escape small
header

ich schaue dich an und ich merke, es ist nichtmehr viel uebrig von dem menschen, den ich mal so geliebt habe.

ich lerne aus jedem fehler, den ich mache. die wahrheit ist schwer zu finden und ich muss jetzt erstmal an mich selbst denken. ich muss mir einfach zugestehen, dass ich falsch lag und anfangen umzudenken. und eigentlich gibt es nichts zu bereuen, denn ab jetzt lebe ich jede sekunde so, als wäre es meine letzte. ich schaue nicht mehr zurueck, sondern nurnoch nach vorne. ich hab die ganzen spielchen einfach satt! es geht hier nicht darum, wer von uns beiden recht hat.. als ich in den spiegel geschaut habe, wollte ich zuerst nicht wahrhaben, dass allein schon der gedanke daran schmerzt, dass das alles hier mal zu ende gehen kann. aber ich muss den tatsachen einfach ins auge sehen. denn zeiten aendern dich!

28.11.10 10:58
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Seelentinte / Website (28.11.10 11:43)
Wie Recht du nur hast mit deinem letzten Satz!
Ein guter Vorsatz den du da hast, man sollte jeden einzelnen Augenblick seines Lebens genießen!

Liebe Grüße,
Seelentinte

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de